Börse Coswig
Hauptstraße 29
01640 Coswig
Börse Coswig   Nächste Veranstaltung
22.02.2018, 09.00 Uhr:
Villa Teresa 
DoReMi-Konzert f. Kinder: Ein Himmel voller Geigen

Nächste Veranstaltung Restkarten erhältlich
22.02.2018, 10.15 Uhr:
Villa Teresa 
DoReMi-Konzert f. Kinder: Ein Himmel voller Geigen

Nächste Veranstaltung
22.02.2018, 16.00 Uhr:
Villa Teresa 
DoReMi-Konzert f. Kinder: Ein Himmel voller Geigen

  Villa Teresa
::: Kammerkonzert :::
18.03.2018, 16.00 Uhr

Villa Teresa
„Französischer Abend“
Konzert für Oboe, Fagott und Klavier
Cristina Gomez, Solo-Oboistin der Staatskapelle Berlin
Sophie Dartigalongue, Solo-Fagottistin der Wiener Philharmoniker
Frank-Immo Zichner, Klavier

Programm:
Camille Saint-Saens: Sonate für Fagott und Klavier G-Dur op.168; Sonate für Oboe und Klavier D-Dur op.166
Francis Poulenc: Sonate für Oboe und Klavier; Trio für Oboe, Fagott und Klavier op. 43
Theodore Lalliet: Terzett op.22 F-Dur für Oboe, Fagott und Klavier
Gabriel Fauré: Barcarolle op.26

Die spanische Oboistin Cristina Gómez Godoy studierte an der Academia de Estudios Orquestales der Barenboim-Said-Stiftung in Sevilla und später an der Musikhochschule in Rostock. 2012 wurde die damals 21-Jährige als Solo-Englischhornistin an die Staatskapelle Berlin engagiert, seit dem Jahr 2013 ist sie Solo-Oboistin des Orchesters.
Als Solistin spielte sie u.a. mit dem Orchestra Sinfonica do Estado de São Paulo in der Sala São Paulo, mit der Filarmónica de Málaga in Spanien, mit dem Polish Chamber Philharmonic Orchestra oder mit dem West-Eastern Divan Orchestra unter der Leitung von Daniel Barenboim. Ausgezeichnet bei zahlreichen internationalen Wettbewerben gibt Cristina Gómez Godoy heute selbst Meisterkurse in Großbritannien, Spanien, Brasilien, Deutschland und Taiwan. Seit 2015 hat sie einen Lehrauftrag an der UdK Berlin.

Sophie Dartigalongue begann ihre musikalische Ausbildung zunächst auf der Gitarre und Klarinette. Im Jahr 2003 wechselte sie zum Fagott und studierte am Conservatoire National Supérieur de Lyon. Mit 21 Jahren trat sie die Solokontrafagott-Stelle der Berliner Philharmoniker an und wurde Mitglied dieses Orchesters; seit September 2015 ist sie (als Nachfolgerin von Michael Werba) Solofagottistin der Wiener Staatsoper. Ihre Auszeichnungen reichen vom ARD-Wettbewerb 2013 bis hin zum begehrten Beethoven-Ring in Bonn 2015. Sie gibt Meisterkurse in Japan, Argentinien, Spanien und Portugal.

Das außerordentlich breite Repertoire von Frank-Immo Zichner erstreckt sich nicht nur auf die Hauptwerke der Solo- und Kammermusikliteratur, sondern umfasst auch Werke oft zu Unrecht vergessener Komponisten. Für seine Einspielungen erhielt er mehrfach den Preis der Deutschen Schallplattenkritik, den Supersonic Award und den Diapason Découverte. Seine Konzerttätigkeit führte ihn in über 30 Länder. Er ist gern gesehener Gast bei namhaften Festivals im In- und Ausland. Seit 2011 unterrichtet er an der UdK in Berlin und gründete deren Kammermusikzentrum. Zuvor unterrichtete Frank-Immo Zichner an den Musikhochschulen in Berlin, Leipzig, Rostock und Weimar. 2004 war er Visiting Professor an der University of Music in Bloomington (USA) in Vertretung für Menahem Pressler. Zichner gibt Meisterkurse im In- und Ausland und ist Jurymitglied bei Int. Wettbewerben.
Kartenpreise: € 25,00/ € 23,00 *)





*) Ermäßigungen für Schwerbeschädigte, Kinder bis 14 Jahren, Schüler und Studenten werden nur im Vorverkauf gewährt.

An der Abendkasse wird ein Zuschlag von € 2,00 pro Karte erhoben.
Kartenbestellung
SZ-Ticketservice
Villa Teresa
Kötitzer Straße 30
01640 Coswig
Kulturbetriebsgesellschaft Meißner Land mbH · Hauptstraße 29 · D-01640 Coswig
Telefon (0 35 23) 70 01 86 · Telefax (0 35 23) 7 43 31 · E-Mail: info@boerse-coswig.de