Börse Coswig
Hauptstraße 29
01640 Coswig
Börse Coswig   Nächste Veranstaltung ausverkauft
24.06.2018, 18.00 Uhr:
Schloss Proschwitz 
Festliches Eröffnungskonzert

  Villa Teresa
::: Musikalisches Portrait :::
11.02.2012, 20.00 Uhr

Villa Teresa
Chefdirigent Michael Sanderling im Portrait
Moderation: André Sittner (Mdr Figaro)
Michael Sanderling stammt aus Berlin. Nach seiner musikalischen Ausbildung holte Kurt Masur ihn als Solocellisten zum Gewandhausorchester Leipzig, später wirkte er in gleicher Funktion beim Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin.
Als Solist feierte er internationale Erfolge bei renommierten Orchestern in Europa und den USA, bevor er vor gut 10 Jahren das Dirigieren für sich entdeckte. Innerhalb weniger Jahre entwickelte er sich zu einem Dirigenten, der regelmäßig bei erstrangigen Orchestern gastiert. Dazu zählen das Tonhalle-Orchester Zürich, das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, das Konzerthausorchester Berlin, das Radio-Sinfonieorchester Stuttgart, die Staatskapelle Dresden, das Nederlands Philharmonisch Orkest, das Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, das MDR-Sinfonieorchester Leipzig, die Radio-Philharmonien in Hannover und Saarbrücken, das Orchestre Philharmonique de Strasbourg und das Gürzenich Orchester Köln. 2011 übernimmt er zudem die Einstudierung von Prokofjews »Krieg und Frieden« an der Kölner Oper.
In den Jahren 2004–2009 war Michael Sanderling zudem Chefdirigent und Künstlerischer Leiter der Kammerakademie Potsdam, mit der er internationale Konzerttourneen unternahm und u. a. eine Aufnahme mit Werken von Schostakowitsch für SONY einspielte. Dem künstlerischen Nachwuchs widmet er sich als Leiter der Deutschen Streicherphilharmonie, eines der Spitzennachwuchsensembles in Deutschland. 1994 wurde er Professor für Violoncello an der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin. Seit 1998 ist er an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt/Main tätig. Michael Sanderlings Beziehung zur Dresdner Philharmonie reicht fast 25 Jahre zurück: 1987, 1990 und 1994 gastierte er als Solist beim Orchester, das er 2004 erstmals dirigierte und seit Beginn der Saison 2011/2012 als Chefdirigent leitet.

Foto: Marco Borggreve
Kartenpreise: € 15,00/ € 13,00 *)





*) Ermäßigungen für Schwerbeschädigte, Kinder bis 14 Jahren, Schüler und Studenten werden nur im Vorverkauf gewährt.

An der Abendkasse wird ein Zuschlag von € 2,00 pro Karte erhoben.


Karten nur noch an der
Tages- und Abendkasse
SZ-Ticketservice
Villa Teresa
Kötitzer Straße 30
01640 Coswig
Kulturbetriebsgesellschaft Meißner Land mbH · Hauptstraße 29 · D-01640 Coswig
Telefon (0 35 23) 70 01 86 · Telefax (0 35 23) 7 43 31 · E-Mail: info@boerse-coswig.de